Buchpräsentation: Lindemann als Krimi

Lindentod

Lindentod

Das Böse ist immer und überall, sogar in derKleingartenkolonie am , wo Lindemann und Stokelfranz ihre Parzellebewirtschaften und Oma Kasten aus dem ersten Stock gern zu Gast ist. Ein Glück, dass es den pensionierten PastorSauerbier gibt.

Zur Präsentation des druckfrischen Buches laden Verlag undBuchhandlung Decius ins TAK ein: Montag, 3. Mai 2010.

Hans-Jörg Hennecke hat mit seinen berühmten Figuren einenwunderbaren Lindener Kriminalroman entstehen lassen, der im Zu Klampen Verlagerscheint. Titel: Lindentod.

»Warum in die Ferne schweifen..?« Das fragt sich auch Lindemann und schickt sich gerade an, seinen wohlverdienten Urlaub im heimischen Hannover-Linden anzutreten. Doch noch bevor er dazu kommt, es sich in seinem neugepachteten Garten gemütlich zu machen, taucht auf dem Parkplatz der lauschigen Schrebergartenanlage eine Leiche auf, die plötzlich wieder verschwindet. Dies und die neuerlichen Zeitungsberichte über Giftmüllfunde in der unmittelbaren Umgebung der Kolonie lassen die Vorstadt-Idylle zum Schreckensszenario werden.

Gemeinsam mit dem ebenso unberechenbaren wie skurrilen alten Pastor Sauerbier versucht Lindemann der Sache auf den Grund zu gehen.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.