Ausstellung: „typisches und sakrales“

Ausstellung: „typisches und sakrales“

Ein ökumenisches Projekt in Linden
Eine Ausstellung der Ev.-luth. Landeskirche Hannover führt eine Reihe von„schrägen Typen“ in die Kath. Kirche St. Godehard.

Unter dem Titel „typisches und sakrales“ stellt die dortige Kirchengemeinde zwölf lebensgroße Skulpturen der Dresdner Künstler Jördis Lehmann und Anna Leuthardt in ihrem Kirchenraum aus.

In Kooperation mit dem „Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers“ und der dortigen Abteilung für Kunst und Kultur öffnet die Kath. Kirchengemeinde St. Godehard in der Posthornstraße 23 vom 17. Februar bis zum 07. März 2010 ihre Türen.

Das ökumenische Projekt steht im Zusammenhang mit dem Bemühen, trotz eines immer wieder vorkommenden Vandalismus, kirchliche Räume auch außerhalb von Gottesdienstzeiten für Interessierte geöffnet zu halten. Die Ausstellung wird mit dem Aschermittwochsgottesdienst am 17. Februar um 18.00 Uhr eröffnet. Ein Gespräch mit Pfarrer Beck und anderen Verantwortlichen der Gemeinde ist vor dem Gottesdienst ab ca. 17.15 Uhr möglich.

Die Öffnungszeiten sind:
Dienstag / Donnerstag / Samstag 10.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag 17.30 – 19.00 Uhr

Pfarramt St. Godehard
Posthornstraße 22
30 449 Hannover
Tel.: 0511 / 441387
www.kath-kirche-linden.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.