Stiller Abtrag

Stiller Abtrag

eine im wahrsten Sinne des Wortes BERÜHRENDE Installation zum Thema TOD und STERBEN…
von Sybille Löw

Die Installation:

Täglich sterben in unseren Großstädten Menschen jeden Alters, ohne Angehörige zu hinterlassen, die ihre letzten Angelegenheiten regeln.

Stiller Abtrag
  • … sterben Menschen ohne Verwandte oder Freunde, die im Sterben an ihrer Seite sind, die sich ihrer erinnern, die Spuren ihres Lebens in ihrem Leben weitertragen
  • … Menschen, deren tote Körper nach der Klärung der Todesursache in der Pathologie ungewaschen in einem Plastiksack in einen Sarg gelegt werden
  • … Menschen, die namentlich oder anonym als „stiller Abtrag”, also ohne Feier beerdigt werden, deren Sarg oder Urne niemand folgt
  • … Menschen, deren Wohnung durch ein von der Stadt beauftragtes Entmüllungsunternehmen entleert wird
  • … Menschen, deren Dinge, mit denen sie ein Leben lang gelebt haben, bei Nachlasssammlern oder im Sperrmüll landen

Verantwortlich: www.soul-side-linden.de
mit der Kath. Kirchengemeinde St. Benno

Kontakt:
Annette Reus, info@soul-side-linden.de

Ort: Kirche St. Benno (Offensteinstr. 6, H.-Linden)

Ausstellungsdauer: Do., 18. Februar 2010 – Fr., 2. April 2010

 

Stiller Abtrag

Vernissage mit der Künstlerin und Dr. Jens Gundlach (Vorsitzenderdes Kuratoriums der Hospiz Stiftung Niedersachsen) am 18.2.2010:

  • mit einem thematischen Gottesdienst um 18 Uhr
  • und anschließendem Gespräch mit der Künstlerin

Öffnungszeiten der Ausstellung:

  • Samstags und sonntags 14-17 Uhr
  • und auf Anfrage für Gruppen, insbesondere für Schulklassen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.