Linden Kalender 2014

Der neue Quartier LindenKalender 2014 ist da!

Linden Kalender 2014
Linden Kalender 2014

Diese Jahr etwas später als sonst, aber gerade frisch aus der Druckerei und immerhin zum zwölften Mal: Der neue Kalender von Quartier für das Jahr 2014 ist fertig. Die 13 farbigen Motive auf A3 zeigen wieder das schöne und interessante Linden:
Linden verändert sich. Wie jeder andere Stadtteil auch. Damit wollen wir in diesem Kalender nicht auf die mögliche „Gentrifizierung“, sprich „Schickimickisierung“ und damit vor allem soziale Veränderungen anspielen, sondern wir zeigen hier einige bauliche Veränderungen. Viele Motive des Kalenders beschäftigen sich deshalb mit dem, was in Linden an Bauten und Gebäuden neu ist, also entweder neugebaut, modernisiert oder optisch verändert worden ist. Da ist natürlich vor allem das neue Lindener Rathaus zu nennen, das eine andere Fassade erhalten hat (Titelbild, anbei). Dazu gehört die Benno-Ohnesorg-Brücke am Schwarzen Bären, wo nicht nur die Brücke neugebaut und mit einer neuen Stadtbahnstation und Hochbahnsteig versehen wurde, sondern auch die gegenüberliegende Grünfläche („Calenberger Loch“) neugestaltet wurde (Juli). Auf dem Hanomag-Gelände passiert auch viel, wird umgebaut und neugebaut; hier ist die sog. Halle 96 zu sehen (März). Das ehemalige Krankenhaus und dann Altenheim in der Bennostraße 4 wurde zu einem hochwertigen Wohnprojekt umgebaut (November), der Lindener Turm hat eine Galerie mit „Kragen“ bekommen (August), der Spielplatz an der Haltestelle Nieschlagstraße ist verschönert und auch mit einem Wandgemälde versehen worden (Mai). Und das Heizkraftwerk wird nun auch im Dunklen farblich bunt beleuchtet (Januar).
Diesen Fotos haben wir weitere, meist bekannte Motive an die Seite gestellt.

Die Fotos sind von G. Gause und Jonny Peter. Den Text verfasste Jonny Peter

Preis: 12 Euro. Erhältlich im Küchengartenpavillon (di., fr. und so. 14 – 16 Uhr), der Lindener Buchhandlung (), Decius () und voraussichtlich der Stadtbücherei am .

www.quartier-ev.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.