Leichenteile einer jungen Frau an der Ihme gefunden

Mehrere Passanten hatten gestern Nachmittag unterhalb der Legionsbrücke der Ritter-Brüning-Straße auffällige Verpackungen festgestellt und daraufhin die angerufen. Die alarmierten Beamten erkannten bei näherem Betrachten der Verpackungen mehrere Teile eines menschlichen Körpers. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich bei dem Leichnam um eine bislang unbekannte, zirka 25bis 35 Jahre alte Frau. Zum jetzigen Zeitpunkt sucht die Wasserschutzpolizei mit Booten das Ihmeufer im Brückenbereich nach weiteren Körperteilen ab.Die sucht dringend Zeugen, die in den letzten Tagen verdächtige Beobachtungen im Bereich der Ritter-Brüning-Straße oder des Ihmeufers gemacht haben. Insbesondere von Relevanz: Wem sind in diesem Bereich Autos aufgefallen oder Personen, die schwere Gegenstände getragen haben?Zeugen wenden sich mit Hinweisen an den Kriminaldauerdienst unter derTelefonnummer 0511 109-5555.

Mit Hilfe von Tauchern der Bereitschaftspolizei sowie einem Sonarboot der Wasserschutzpolizei hat die Polizei heute Nachmittag die Ihme im Bereich des Fundortes der Leichenteile an der Ritter-Brüning-Straße abgesucht. Die Absuche wurde gegen 14:45 Uhr erfolglos abgebrochen und soll am morgigen Tag fortgesetzt werden.Im Rahmen eines Tauchgangs kam es zu einem Zwischenfall, bei dem ein Taucher der Bereitschaftspolizei leichte Verletzungen erlitten hat. Der 41-Jährige hatte offenbar Probleme mit der Atemluft bekommen und wurde von Kollegen in ein Begleitboot gezogen. Er kam zur Beobachtungin ein Krankenhaus.

PM: Polizeidirektion Hannover


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.