LindenLimmerStiftung weiter auf Erfolgskurs!

Am 13.11.2007 wurde die LindenLimmerStiftung von 40 Stifterinnen und Stiftern aus Limmer und den drei Lindener Stadtteilen mit einem Anfangskapital von 58.500,00 Euro gegründet.

Die stadtbezirksbezogene Bürgerstiftung fördert Projekte und Einrichtungen aus den Bereichen Erziehung, Bildung und Soziales, die die Selbsthilfe, Bürgerbeteiligung, die generations- und nationalitätenübergreifende Zusammenarbeit und die Eigeninitiative von Bewohnerinnen und Bewohnern unterstützen.Die Stiftung ist langfristig angelegt, so dass ausschließlich mit den Zinsen aus dem fest angelegten Stiftungskapital, sowie Spenden, Initiativen und Projekte gefördert werden können.

Das bei der Bausparkasse Mainz und der Hannoverschen Volksbank angelegte Festgeld beträgt zurzeit 103.271 Euro. Für das Jahr 2010 bedeutet das einen Zuwachs über 6.100 Euro, darin enthalten ist eine großzügige Spende aus dem Stadtteil Limmer in Höhe von 5000 Euro. An Spenden und Förderbeiträgen erhielt die LindenLimmerStiftung bislang rund 7000 Euro.

Gespendet haben unter anderem die GBH (Gesellschaft für Bauen und Wohnen in Hannover), der POCO Einrichtungsmarkt in Hannover Linden, der -Verein und engagierte Menschen aus unserem Stadtbezirk. Auch durch die aufgestellten Spendendosen in Limmer und den Lindener Stadtteilen konnte der Kapitalstock erweitert werden. Auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützerinnen und Unterstützer!

Im Jahr 2010 konnten bisher 13 Projekte mit insgesamt 6.250 Euro gefördert werden. 

Die Bandbreite ist wieder mal recht vielfältig und umfasst zum Beispiel eine Elterninitiative, das Mädchenhaus, Jugendtreff Limmer, Kindertagesstätte St. Vinzenz, eine Einrichtung der - und Familienhilfe, ein Tanzprojekt von Blickpunkte e.V., der Verein Zweierskateboarding, die Medienwerkstatt Linden und das Nachbarschaftsfest in der Haasemannstraße.

Gefördert werden übrigens ausschließlich Einrichtungen, Vereine und Initiativen aus dem Stadtbezirk Linden-Limmer.

Die LindenLimmerStiftung hat sich im Jahr 2010 am Fährmannsfest, an der Freiwilligenbörse, am POCO – Sommerfest, am Limmerstraßenfest sowie an den Veranstaltungen „Lust auf Linden-Süd“ und „Linden ist Bunt“ beteiligt.

Das hat im Wesentlichen dazu beigetragen, den Bekanntheitsgrad der LindenLimmerStiftung weiter zu erhöhen.

Anfang Oktober ist zum zweiten Mal das Gütesiegel vom Bundesverband deutscher Stiftungen verliehen worden. Das Gütesiegel wird immer für zwei Jahre vergeben.

Wer sich beteiligen oder spenden möchte findet aktuelle Informationen zur Stiftung und Projektförderanträge im lokalen Internet unter linden-entdecken.de oder hannover.de/stadtbezirke und natürlich über den Stiftungsvorstand oder Stiftungsrat.

Detaillierte und individuelle Informationen zu den hannoverschen Stadtteilstiftungen gibt es unter:

stadtteilstiftung.de (Sahlkamp-Vahrenheide)
lindenlimmerstiftung.de (Linden-Limmer)
suedstadt-bult-stiftung.de (Südstadt-Bult)