DOGDANCE 2009 – Festival der Freien Tanzszene Hannovers

Suits (Foto: Landerer)

Suits (Foto: Landerer)

03. – 08. November 2009, Studiobühne Tanz und Commedia Futura/Eisfabrik

Schirmherrin Kulturdezernentin Marlis Drevermann

Sechs Tage im Zeichen des Modernen Tanzes: Aktuelle Produktionen der professionellen Freien Tanzkompanien von Hans Fredeweß und Felix Landerer sowie von Loris Zambon (Ballett der Staatsoper Hannover) bilden den Kern des diesjährigen Festivals. Das vielseitige Rahmenprogramm beginnt am 24. Oktober mit einem Workshop der Tanzkritikerin Melanie Suchy aus Frankfurt/M. zum Thema „Über Tanz sprechen und schreiben"; Tanz- und Choreografieworkshops schließen sich an fünf Tagen im November an. Höhepunkte der großen Abschlussveranstaltung am 8. November sind Ausschnitte aus den aktuellen Produktionen der beteiligten Kompanien sowie die Präsentation der während des Schreibworkshops entstandenen Arbeiten von Studierenden des Studiengangs „Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus" der Universität Hildesheim.

Tanzworkshops 3. bis 7. November 2009: Dienstag, 03. November 2009, 18-21 Uhr (Ralf Jaroschinski); Mittwoch, 04. November 2009, 18-21 Uhr (Felix Landerer); Donnerstag, 05. (18-21 Uhr), Freitag, 06. (15-21 Uhr) und Samstag, 07. November 2009 (Choreografische Werkstatt mit Hans Fredeweß) Ort Studiobühne Tanz Ilse-ter-Meer-Weg 7 30449 Hannover

Abschlussveranstaltung Sonntag, 8. November 2009 Vorstellungsblock 1 14 Uhr (9 €) Vorstellungsblock 2 17 Uhr (9€) Präsentation Schreibworkshop mit Tanzkritikerin Melanie Suchy 19 Uhr Ort Commedia Futura/Eisfabrik Seilerstraße 15 D/F 30171 Hannover

Karten Einzelworkshops jeweils 24 €; Choreografische Werkstatt (3 Termine) 48 €; Tanzsonntag pro Vorstellung 9 €

Reservierung Telefon 0511 89 96 46 95 und www.compagnie-fredewess.de

Vorverkauf www.vvk-kuenstlerhaus.de/stadttheater

Organisation Compagnie Fredeweß


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.