Vernissage: Stories of a Journeyman

Stories of a Journeyman
Stories of a Journeyman

FABIAN SIXTUS KÖRNER
REISEBERICHT & FOTOGRAFIEN

Vernissage: 27.10.2013 ab 11 Uhr
Wo: Kaffeebar Rossi, Weidestraße 6, 30453 Hannover, www.kaffeebar-rossi.de

Ausstellung: 27.10. – 21.12.2013 zu den Rossi Öffungszeiten
Reisebericht: 20.12.2013 20 Uhr 6 EURO

Ohne Geld um die Welt.
Wie kommt man einmal um die Welt, mit nur 255 Euro auf dem Konto? Fabian Sixtus Körner schnappt sich seinen Rucksack und macht sich auf ins Ungewisse. Sein Plan: alle Kontinente dieser Erde bereisen – und überall für Kost und Logis arbeiten. Ohne Reiseroute und feste Jobs, nur mit dem Drang nach Freiheit und grenzenlosem Optimismus im Gepäck.

In seinem mitreißenden Reisebericht erzählt Körner von Hahnenkämpfen in Santo Domingo, permanenten Abschieden, Modelwettbewerben in Malaysia, von Kulturschocks und Gastfreundschaft. Er legt Tausende von Kilometern in Fliegern, Zügen, Bussen, löchrigen Booten und Rikschas zurück und arbeitet dabei mal als Grafiker, mal als Architekt oder Fotograf. Zwei Jahre und zwei Monate, über 60 Orte, querweltein.

“Ich habe 30 Meter hohe Bambusgerüste bestiegen, um für David Chipperfield Architects historische Gebäude in Schanghai neu zu gestalten; schüttelte die Hände zahlreicher Minister und anderer hochrangiger Politiker als International Ambassador der Kuala Lumpur Design Week; legte tausende von Kilometern in Zügen, Bussen und Autorikschas zurück, um im Süden Indiens einen vertikalen Garten für ein Gebäude aus Supermarktregalen zu entwickeln; wurde in die Freihandelszone von Alexandria geschmuggelt, um ein neues Corporate Design für eine der führenden Werften im Mittelmeerraum zu entwickeln; veranstaltete mit einigen der besten afrikanischen Fotografen das größte afrikanische Fotografie Festival in Addis Abeba; gründete eine Organisation zur Unterstützung junger, indischer Fotografen in Bangalore; fotografierte Modekollektionen und produzierte einen Song für ein Musiklabel in Brisbane; kuratierte das Wira Foto Fest und saß in der Jury eines Modelwettbewerbes in Malaysia; assistierte einem Beauty- und Fashionfotografen in San Francisco; war Videojournalist auf Kuba; drehte eine Kurzdoku über Hahnenkämpfe in der Dominikanischen Republik und half in Kolumbien als Gallerieassistent und Fotograf eine Künstlergruppe aufzubauen.”

Fabian Sixtus Körner lebt derzeit in Berlin.
Nach der Fachhochschulreife in Textiltechnik und Bekleidung ( 2003 ) studierte er 5 Jahre Innenarchitektur an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden und erhielt sein Diplom für die Arbeit “shopZweipunktNull”, ein crowdsourced popup-store für das T-shirt label laFraise.

Fabian ist ein multidisziplinärer, kreativer Enthusiast, der nichts davon wissen will nur eine Profession auszuüben. Nach Modedesign, Architektur, Grafikdesign und Fotografie begann er während seiner Reise auch das Kreieren von Videoclips. Für den Kurzfilm “The Bollywood Movie Star” wurde er 2012 mit dem deutschen Webvideo Preis ausgezeichnet.

Momentan arbeitet Fabian am letzten Schritt seines Reiseprojekts. Bis Ende 2012 wird er Autor, um das Buch zur Reise zu schreiben. Im Spätsommer 2013 wird die Reiseerzählung im Ullsteinverlag erscheinen ( tbc )

fabsn.com


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.