Polizei nimmt Graffitisprayer in Linden-Nord fest

Beamte der Polizeiinspektion West haben in der Nacht zum Freitag, gegen 01:00 Uhr, zwei Männer (23 und 25 Jahre) an der Fröbelstraße festgenommen. Sie stehen im Verdacht, kurz zuvor diverse Gebäude an der und weiteren angrenzenden Straßen mit Farbe besprüht zu haben.

Eine 28-jährige Passantin hatte die beiden Männer in der Limmerstraße gesehen, als diese diverse Gebäude mit Farbe besprüht haben und alarmierte die . Die Beamten trafen das Duo in der Fröbelstraße an und nahmen es fest. Die Polizisten stellten anschließend frische Farbe an insgesamt 21 Häusern und an einem Fahrkartenautomaten in der Limmerstraße, der Pfarrlandstraße und der Fröbelstraße fest. Darüber hinaus fanden die Beamten in der Fröbelstraße zwei Farbdosen, die offensichtlich für die Sachbeschädigungen genutzt wurden. Die beiden Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Sie müssen damit rechnen, für den entstandenen Schaden aufkommen zu müssen. Die Ermittlungen dauern an. /pu, hil

Pressemitteilung: Polizeidirektion Hannover


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.