Skunk – Hannovers Ska-Punk-Festival

Mit The Valkyrians (FIN), Mr. Wallace (NL), Faintest Idea (UK), Yellow Cap (Görlitz) und Offbeat Mafia (Hannover). Anschließend Aftershow-Party

TERMIN: Samstag, 23.11.2013
EINLASS / BEGINN: 19:00 Uhr / 20:00 Uhr
EINTRITT: VVK: 13,- Euro / AK: 16,- Euro
ORT: Kulturzentrum / 60er-Jahre Halle

Skunk, das wahrscheinlich beste Ska-Punk-Festival der Welt, geht in die vierte Runde! Das bedeutet wie in den Jahren zuvor fette Rhythmen, ausgelassene Stimmung, eine famose Band-Auswahl und eine Atmosphäre, die einem tanzenden Hexenkessel im Vorhof zur Party-Hölle gleicht. “Never change a running team!” lautet die Devise. Und hey: Es läuft verdammt gut, denn es ist verdammt heiß. Besser nicht verpassen!

Valkyrians
Valkyrians

The Valkyrians (FIN)
The Valkyrians gelten gegenwärtig als die smarteste und erfolgreichste Ska/Rocksteady-Formation ihres Landes. Ihre musikalische Inspiration ziehen sie aus der Musik des Jamaika der 60er-Jahre sowie den britischen Two Tone-Veröffentlichungen der 70er- und 80er-Jahre. Mit ihrer brillianten Sensibilität für Pop-Musik und einer ordentlichen Prise Punk-Attitüde verwandeln sie all diese Einflüsse zu einer ausnahmslos positiven und energiegeladenen Tanz-Musik. Auf ihrem aktuellen Album “Punkrocksteady” haben sie Klassiker des frühen Punkrock in sagenhafte Rocksteady-Versionen verwandelt.
www.thevalkyrians.com

Mr Wallace
Mr Wallace

Mr Wallace (NL)
Mr. Wallace haben sich in kürzester Zeit als eine der vielversprechendsten Uptempo-Ska-Bands in den Niederlanden profiliert und sind seitdem aus der holländischen Festival-Szene nicht mehr wegzudenken. Mit einer unbändigen Energie und ordentlich Charme erobern sie die Herzen der Menschen im Sturm. Kein Wunder, haben sie doch clevere Songs in einem ultra tightem Uptempo-Ska-Stil im Gepäck, von dem man unweigerlich infiziert wird und der einen garantiert zum Tanzen bringt. All night long!
www.mrwallace.nl

Faintest Idea
Faintest Idea

Faintest Idea (UK)
Faintest Idea sind eine schnelle, explosive Punk- und Two Tone-Combo mit hartem mehrstimmigen Gesang und wunderbaren Bläsersätzen. Angesichts ihrer energetischen Live-Performance ist es kein Wunder, dass ihre Fanschar stetig wächst. Ihre Einflüsse reichen von Bands wie The Filaments, Rancid, Inner Terrestrials oder The Specials bis hin zu Toots and the Maytales. Das Ergebis ist ein wilder Ska-Punk-Stil der ureigenen Sorte.
faintestidea.bandcamp.com

Yellow Cap
Yellow Cap

Yellow Cap (Görlitz)
Man darf mit Fug und Recht behaupten, dass Yellow Cap mittlerweile zu den gestandenen Bands der Ska-Szene gehören. Seit über zehn Jahren sind sie auch international unterwegs und haben kein bisschen nachgelassen – im Gegenteil. Beeinflusst sind die Offbeat-Maniacs durch unterschiedliche Stile von Funk über Punk und Rock bis Jazz, Latin und natürlich Ska und Reggae. All diese Zutaten ergeben die stets extrem tanzbare Mischung, die Yellow Cap zu ihrem unverwechselbaren Stil verhilft.
www.yellow-cap.com

Offbeat Mafia
Offbeat Mafia

Offbeat Mafia (Hannover)
Die Offbeat Mafia macht ein Angebot, das niemand ablehnen kann: Von den Specials über Mr. Review bis hin zu den Toasters und Co. – wenn es um Ska geht, kennen die acht Mafiosi aus Niedersachsen keine Hemmungen und liefern die besten Zutaten für eine heiße Party. Live lässt das keinen kalt – also ab geht’s und let’s skank!
www.offbeatmafia.de

Achtung: Das Eintritts-Ticket berechtigt auch zum Besuch der beiden Partys Pump Up The Jam in der 60er-Jahre Halle und Soundsafari im Mephisto!


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.