„Aufstehen und Widersetzen“ – Das 3. Chöre-Festival gegen Rechts

Chöre gegen Rechts
Chöre gegen Rechts

Am 09.11.2013 im Historischen Museum Hannover, 11 bis 13 Uhr (2 Bühnen)und danach im Kulturzentrum , 14.30 bis 19.30 Uhr (Warenannahme und 60er-Jahre Halle)

Im Gedenken an den 75. Jahrestag der Reichs-Pogromnacht findet heute unter dem Motto “Aufstehen und Widersetzen” das 3. Chöre-Festival gegen Rechts statt. Wie schon zu den Chöre-Konzerten am 9. November 2002 und 2008 hat der DGB- Hannover zur Teilnahme aufgerufen.

Eröffnet wird das Festival um 11 Uhr traditionsgemäß im Historischen Museum Hannover durch den Schirmherrn Bernd Strauch, Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover. Dass Ministerpräsident Stephan Weil ebenfalls die Schirmherrschaft übernommen hat, zeigt die landesweite Bedeutung dieser Veranstaltung.

Wir widersetzen uns der Gleichgültigkeit und harten Herzen. Wir stehen auf für eine friedliche, bunte Welt. Lasst uns Farbe bekennen! Zeigen wir gemeinsam ZivilCHORage! – Unter diesem Motto treten 32 Chöre mit etwa 800 Sängerinnen und Sängern aus ganz Norddeutschland sowie aus den Niederlanden und dem baskischen Guernika auf.

Jeder Chor wählt sein Repertoire frei aus. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer und vielfältige Chormusik.

Bunt statt braun!


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.