Werbung

Neue Weinsorten verkosten (Bild: © John Foxx/Stockbyte/Thinkstock)

Weinparty in den eigenen vier Wänden – Spaß haben und neue Weinsorten verkosten

Neue Weinsorten verkosten (Bild: © John Foxx/Stockbyte/Thinkstock)
Neue Weinsorten verkosten

Hannover-Linden ist zwar ein quirliger und abwechslungsreicher Stadtteil mit jeder Menge Clubs und Bars zum Feiern, doch nicht immer treibt es gut gelaunte Lindener auf die Piste. Freunde und Kollegen treffen sich mit Vorliebe zur Weinparty in den eigenen vier Wänden. Bei einer feuchtfröhlichen Weinfete können Liebhaber der edlen Trauben Spaß haben und neue Weinsorten testen. Ob im Sommer draußen auf der Terrasse oder im Winter vor dem prasselnden Kamin – private Weinverkostungen liegen voll im Trend.

Geschmackvoller Rotwein als Partygeschenk

Steht eine Weinparty ins Haus, überreicht jeder Gast eine gute Flasche Wein. Ein edler Rotwein, der mit Vollmundigkeit und feinem Bouquet überzeugt, ist das perfekte Partygeschenk. Wer besonders gute Weine zu günstigen Preisen sucht, entdeckt Rotweine von Hasenbring im Internet. Ein edler Roter schmeckt zum Essen und ist auch solo eine gute Wahl. Ein Ottoventi Rosso füllt das Weinglas mit Sonne und hat einen beerigen Geschmack, ein geschmackvoller Merlot beeindruckt mit kräftigem Cuvee. Wer sich nicht sicher ist, welcher Rotwein der richtige ist, der bestellt ein fertiges Weinpaket, das verschiedene Weinsorten enthält, die von erfahrenen Winzern und Weinexperten empfohlen werden.

Rustikales Ambiente wie beim Heurigen

Besonders originell wirkt eine rustikale Atmosphäre mit Holztischen- und bänken. Passend dazu wählt der Gastgeber eine Dekoration, die garantiert für Furore sorgt. Hübsch auf dem Tisch drapierte Ranken und Weintrauben in Körben zaubern ein Ambiente wie beim Heurigen. Girlanden aus Blüten, Plastiktrauben und Blättern eigen sich prima, um gleich die ganze Wohnung zu dekorieren. Die Gäste fühlen sich wie in einer romantischen Weinlaube und sind garantiert aus dem Häuschen. Natürlich gehören edle Weingläser auf den Tisch, Plastikbecher sind ein absolutes No-Go. Wer nicht genügend Gläser im Schrank hat, kann beim Nachbarn fragen und gleich eine Einladung überbringen.

Deftige Snacks als köstliches Beiwerk

Bei einer Weinverkostung steigt nicht nur die Laune, sondern auch der Alkoholpegel. Deshalb gehört deftiges Essen auf den Tisch, das für eine gute Grundlage sorgt. Zum edlen Rotwein, aber auch zu einem spritzigen Weißwein aus Umbrien passen Schinkenbrote, Baguette und Käsewürfel ganz hervorragend. Hübsch angerichtet auf blank polierten Servierplatten machen die Snacks richtig Eindruck. Für den kleinen Hunger zwischendurch stellen clevere Gastgeber kleine Holzschalen auf, befüllt mit leckeren Chips, Salzstangen und Erdnüssen. Alternativ gelten Wein und Schokolade als tolle und verbreitete Kombination. Auch für passende Musikuntermalung sollte gesorgt sein. Zu einer zünftigen Heurigen-Weinparty ist Musik mit Wiener Schmäh ein wahrer Ohrenschmaus. Aber auch klassische und italienische Musik bildet einen stilechten Rahmen. Bietet der Gastgeber jetzt noch ein beachtliches Repertoire verschiedener Weinsorten an und stellt Schlafmöglichkeiten für Weitgereiste zur Verfügung, steht dem feuchtfröhlichem Partyspaß nichts im Wege.

Bild: © John Foxx/Stockbyte/Thinkstock


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.