Farbschmierereien in der Liepmannstraße

Ein Streifenwagenteam der Polizeiinspektion West hat am Freitagabend gegen 22:00 Uhr an einer Schule an der Liepmannstraße zwei Tatverdächtige (17 und 18 Jahre alt) vorläufig festgenommen, nachdem sie eine Außenwand des Gebäudes verunreinigt hatten.

Ein Hausmeister beobachtete aus dem Foyer der Schule wie der 17-Jährige augenscheinlich etwas an die Außenwand des Gebäudes gemalthatte. Der 40-Jährige sprach die beiden jungen Männer an und verständigte die . Die alarmierten Beamten stellten an einer Außenmauer des Schulgebäudes Schriftzüge in schwarzer Farbe fest. Darüber hinaus fanden sie in einem Gebüsch, hinter dem sich das Duo nach Angaben des Hausmeisters kurz zuvor aufgehalten hatte, zwei Marker in der Farbe schwarz. Die von den Polizisten sichergestellten Stifte hatten beide dort weggeworfen – so die Aussagen der Tatverdächtigen. Der 17- und 18-Jährige wurden nach den polizeilichenMaßnahmen wieder entlassen, gegen sie wird wegen Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt.

PM: Polizeidirektion Hannover


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.