Verwaltung schlägt Sanierung des Rathauses Linden für 9,5 Millionen Euro vor

Aufgrund der städtischen Finanzsituation schlägt die Verwaltung dem Ratvor, die Sanierung des Rathauses Linden als ein PPP-Projektdurchzuführen und es 2010 europaweit auszuschreiben. Baubeginn solldemnach 2012 sein.

Bei der Sanierung sollen insbesondere der Schwalenbergerflügel und derMarktplatzflügel für die Bibliothek und ein neues Lernzentrum umgebautwerden. Für das Lernzentrum will die Stadt Fördermittel der EU aus demEFRE-Programm beantragen. Außerdem sollen weiterhin das BürgeramtLinden, der Kommunale Sozialdienst und – neu – die Volkshochschule imRathaus Linden vertreten sein.

Die Sanierung umfasst unter anderem energetische Maßnahmen, z.B. anDach, Fassade und Haustechnik, aber auch den barrierefreien Zugang desGebäudes für BesucherInnen. Gleichzeitig werden aktuelleBrandschutzanforderungen erfüllt.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.