Grizzlies zu zahm gegen Lions

Lions gegen Grizzlies

Lions gegen Grizzlies

Für ihr erstes Spiel in der 1. Jugendliga Nord hatten sich die Hannover Grizzlies (1897 Linden) ein anderes Ergebnis gewünscht. Punktlos mussten sie sich am Sonntag, 3. Mai den Braunschweig Junior Lions auswärts geschlagen geben. Gegen den routinierten Gegner unterliefen dem hannoverschen Football-Team mit vielen neuen Spielern noch etliche Fehler, sodass es am Ende 50:0 stand.

„Ich habe heute viel Licht und Schatten gesehen. Leider mehr Schatten, aber wir haben eine gute Basis und ein tolles Team, das nie aufgegeben hat“, sagte Headcoach Marko Hildebrandt nach dem Spiel. Die hohe Niederlage spiegele nicht die Leistung wider, denn die Grizzlies konnten oft erfolgreich gegenhalten. Die Offense gelangte viermal in die gegnerische Endzone, jedoch ohne Punkte zu erzielen, da den noch neuen Receivern der Ball aus den Händen glitt. Reine Nervensache, trotzdem die vielen mitgereisten ihre Jungs nach Kräften anfeuerten.

Die Grizzlies sind mit ihrem Saisonauftakt dennoch zufrieden, da das Potenzial im Team erkennbar war. Bis zum nächsten Spiel werden sie daran arbeiten, die Fehler zu analysieren und abzustellen. Mit mehr Biss im Angriff und mehr Mut beim Tackeln wollen die Bären ihre nächsten Gegner besser in den Griff bekommen und punkten.

Die nächsten Spiele der Hannover Grizzlies:
23. Mai, 11 Uhr, Bremen Firebirds – Hannover Grizzlies
20. Juni, 12 Uhr, Hildesheim Invaders – Hannover Grizzlies

Sportplatzanlage:
Stammestraße 106
30459 Hannover

PM: 1897 Linden e.V. – Hannover Grizzlies
Fotonachweis: Stefan Heine/Hannover Grizzlies


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.