Eintritt frei im Apollokino zum Muttertag!

logo-apolloMUTTERTAGSAKTIONam 10.05.: Eintritt frei für alle Mütter in Begleitung derKinder. Die Kinder zahlen und können die Mama ins Kino einladen!

14:00 Uhr – Ferien auf Saltkrokan III – Das Trollkind
FSK ab 0, Altersempfehlung ab 5 Jahre
Eine Hochzeit ist doch eigentlich etwas Tolles. Aber Pelle kann sichnicht richtig freuen. Er hat Angst, dass seine ältere Schwester Malinihn nicht mehr mag, wenn sie Peter geheiratet hat. Malin gibt sichgroße Mühe, diese Sorge zu vertreiben.
Als Malin im Winter darauf mit ihrer Familie nach Saltkrokanzurückkehrt, ist sie inzwischen selbst Mutter. Skrollan heißt ihrekleine Tochter – und Skrollan ist ein waschechter Wirbelwind. "MeinTrollmädchen", sagt Malin zu ihr. Und Stina ist sofort bereit, zuglauben, dass Skrollan in Wirklichkeit ein Trollkind ist.
Pelle allerdings tut sich schwer mit seiner Nichte. Er isteifersüchtig, weil sich alles nur noch um den kleinen Irrwisch dreht.Skrollan macht – ehrlich gesagt – mehr Quatsch als eine ganzeTrollfamilie.

www.kinderfilm-online.de

16:00 Uhr – Hexe Lilly
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Verfilmung der beliebten Knister-Bücher, in denen ein kleines Mädchenmit Hilfe eines Drachens und eines Zauberbuches den Kampf gegen einenfinsteren Zauberer aufnimmt.
Bislang war Lilli ein ganz normales Mädchen, das mit ihrer Mutter und ihrem kleinem Bruder ein gewöhnliches Leben führte. Seit ein uraltes Zauberbuch nebstzugehörigem Drachen Hektor in ihr Kinderzimmer flatterte, ist freilichalles anders: Lilli wurde auserkoren, Nachfolgerin der alten HexeSurulunda zu werden. Während sie noch das Zaubern übt, will derheimtückische Magier Hieronymus ihr das Buch abjagen.Comedian Michael Mittermeier verleiht dem grünen Flugdrachen seine Stimme in einem Fantasy-Spaß für Kinder zwischen "Harry Potter" und "Bibi Blocksberg". Allround-Talent Stefan Ruzowitzky sorgt nach den Knister-Büchern für Witz, Tempo und Spannung.

www.hexelilli-der-film.de

18:00 Uhr – Die Reise des chinesischen Trommlers
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Hin- und hergerissen zwischen seiner Passion, dem Trommeln, und seinerPflicht als Sohn eines Gangsters, flieht der junge Sid (Jaycee Chan,Jackies Sohn) in die Einsamkeit Taiwans. Bei einer traditionellenTrommelgruppe findet er die Ruhe, die ihm im brodelnden Hong Kongversagt blieb. Kenneth Bi inszenierte den bildgewaltigen Film, derklassisches Selbstfindungsdrama und Gangsterparabel verbindet.

Kenneth Bi legt ein opulentes Drama voll bildgewaltigerLandschaftsaufnahmen und mitreißender Rhythmik vor. Mit dem in Chinaals Newcomer gefeiertem Jaycee Chan (Der Sohn von Jackie Chan) in derHauptrolle inszenierte er eine epische Reise in das Herz eines Rebellenund die Seele einer Stadt.

www.die-reise-des-chinesischen-trommlers.de

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.