Hochbahnsteig Schwarzer Bär ist ab sofort in Betrieb

Hochbahnsteig Schwarzer Bär ist ab sofort in Betrieb
Hochbahnsteig ist
ab sofort in Betrieb

Mit einer Feierstunde wurde heute der Hochbahnsteig auf der Benno-Ohnesorg-Brücke in Betrieb genommen. Endlich fertig war der allgemeine Tenor der Redner.

Wenn man bedenkt, das allein das Projekt Hochbahnsteig 3,9 Millionen Euro gekostet hat ist das Ergebnis doch eher ernüchternd. Zu viele „Kompromisse“ wurden für einen weiteren barrierefreien Stadtbahnzugang in Kauf genommen. Die Verkehrssituation am Schwarzen Bär ist vorsichtig ausgedrückt gewöhnungsbedürftig. Auf beiden Seiten parallel zum Hochbahnsteig wurde auf Fahrradwege verzichtet. Dies führt immer wieder zu Konflikten zwischen Fahrradfahrern und Fußgängern. Nach der Inbetriebnahme des Hochbahnsteiges wird das Fußgängeraufkommen noch dazu deutlich ansteigen. Nicht zuletzt wird der ohnehin schon beschränkte Platz auch noch von den motorisierten Verkehrsteilnehmern zum Parken genutzt.

Fertig ist der Schwarze Bär also leider noch lange nicht.

Ein kleiner Tipp noch an die vielen Redner. Das Sie sich für die Geduld der Anwohner bedankt haben ist nett. Doch noch viel netter wäre es gewesen diese auch zur Feierstunde einzuladen.

In Betrieb Hochbahnsteig Feierstunde Hauke Jagau und Bernd Strauch Interessierte Gäste Bezirksbürgermeister Grube Die Bahnen halten auf der Brücke Parkprobleme bleiben

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.