Der neue LindenKalender 2009 von Quartier e.V. ist fertig

An markanten Orten sind zwei der schönsten GrünflächenLindens dabei – hier im Winter und ganz in weiß – ausgewählt: den und den Bergfriedhof. Zu den auffälligsten Gebäuden gehörennatürlich das Ihme-Zentrum und das Heizkraftwerk, aber auch die und die neuen kleinen Häuser des Gilde Carrés. Dazu kommen vielestraßen- und platzprägende Häuser (etwa am Lichtenbergplatz oderDavenstedter Straße 31), von denen wir wieder nur eine kleine Auswahlzeigen können.

Die Motive sind von Simon Bierwag, GundulaGause und Jonny Peter vom VereinQuartier fotografiert worden. Den Text schrieb Jonny Peter.

Für jeden Monatpräsentiert ein großes Farbfoto, mit dem Simon Bierwag, G. Gause und Jonny Peter das schöne Linden zeigen.Auf einer Textseite präsentiert Jonny Peter Kurzinformationen zu den Motiven.

Der Kalender kostet 10 Euro und ist ab sofort im Küchengartenpavillondienstags und freitags zwischen 14 und 16 Uhr und sonntags zwischen 13 und 16Uhr erhältlich sowie zu den Öffnungszeiten in der amLindener Markt und im Buchladen Atlantis in der 47.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.