Dachstuhlbrand in Limmer richtet große Schäden an

In der Eppersstraße in Hannover-Limmer ist am Nachmittag des 03. Mai 2011 zu einem Brand im Dachstuhl des Hauses gekommen. Ein zwölfjähriger Junge bemerkte den Brand und verständigte die Feúerwehr und warnte die Nachbarn so das niemand veletzt wurde. Es entstand ein Schaden von mehr als 100.000 Euro am Haus und an geparkten Autos die durch herabfallende Dachziegel beschädigt wurden.

Mehr unter HAZ.de:

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Verheerender-Dachstuhlbrand-in-Hannover-Limmer 

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.