Der ökologische Gewerbehof auf dem Faustgelände lädt zum Tag der offenen Tür ein

Mit dem Fest soll auch der Kauf des Betriebsgeländes gefeiert werden! Die GmbH hatte seit 1995 das Grundstück im Rahmen eines Erbpachtvertrages modernisiert und bewirtschaftet. Im Rahmen dieses Vertrages hat der Ökol. Gewerbehof Linden Ende 2007 das Grundstück von der Stadt Hannover erworben und ist damit Eigentümerin geworden. Mit dem Kauf haben sich auch geschäftliche Beziehungen erneuert. Für die Finanzierung des millionenschweren Immobiliengeschäftes wurde eine neue Bank gefunden, die „GLS Gemeinschaftsbank", eine Genossenschaftsbank, die nach ethisch–ökologischen Grundsätzen arbeitet und sich so hervorragend zu den Prinzipien des Projekts gesellt.

Der Ökologische Gewerbehof Linden möchte der Öffentlichkeit erneut einen Einblick in die Arbeit der Betriebe gewähren und dabei das neue Eigentum und die gute Zukunftsperspektive dieses ökologischen Wirtschaftsprojektes mitten in Linden mit den Gästen gebührend feiern. Gut zu wissen: Die Ökologische Gewerbehof Linden GmbH ist eine eigenständige Gesellschaft, die Gesellschafter sind ausschließlich Mieter des Gewerbehofes. Weil man sich das alte Fabrikgelände mit dem soziokulturellen Zentrum teilt, wird der Ökologische Gewerbehof Linden allerdings häufig pauschal dem als „Faustgelände" bekannten Areal zugeordnet. Mit dem Verein e.V. ist die GmbH jedoch weder strukturell noch eigentumsrechtlich verbunden. Andererseits wird aber schon immer intensiv die Nachbarschaft zum kulturellen Zentrum gepflegt und so in eine weitere gemeinsame Zukunft bei der Entwicklung des Geländes investiert.

Betriebliche Daten:

BETRIEBSFORM: GmbH
Ökologischer Gewerbehof Linden GmbH / Gründung 09/1995
GESCHÄFTSFÜHRER: Ulf Hansen-Röbbel (Fa. Corona Solar)
Dietrich Schenk (Fa. Hasko Bau)
GESELLSCHAFTER: Die Gesellschaftsanteile sind ausnahmslos im Besitz von Mietern

Acht gleiche Anteile verteilen sich wie folgt:
– 7 Anteile werden von Mietern „der ersten Stunde“ gehalten
– 1 Anteil wird gehalten von einem Verein, der die Interessen der restlichen (vornehmlich kleinen) Mieter bündelt und vertritt

DATEN DER IMMOBILIE
Größe: Grundfläche: 6.300 m²
Besitzverhältnis: Ursprünglich: 1995-2007 Erbbaurechtsvertrag mit der Stadt Hannover
SEIT ENDE 2007: Kauf der Immobilie von der Stadt Hannover, kreditfinanziert durch die GLS Gemeinschaftsbank eG Bochum

INVESTITIONEN (kreditfinanziert) ursprünglich ausschließlich durch die Commerzbank
im Jahr 2007 abgelöst/ergänzt durch die GLS Gemeinschaftsbank eG
in Grundstückskauf: ca. 1,2 Mio. €
in Um- & Ausbau: ca. 1,75 Mio. €
in Instandhaltung: ca. 300.000,- €

VERMIETUNG / MIETERSTRUKTUR
Vermiete Fläche: 5.200 m² (davon beheizt 3.200 m²)
(Mittelfristige Ausbaureserve 800 – 1.000 m² in Obergeschossen)
Durchschnittliche Miete: 4,40 € netto – kalt (BK ca. 0,57 € | HK ca. 0,58 € / m² & Monat)
Von 3,40 € netto – kalt / für Räume ohne Ausbau mit niedrigem Standard
bis zu: 8,50 € netto – kalt / für Räume ausgebaut mit hohem Standard
Anzahl der Betriebe: ca. 35 (incl. Untermietern)
Anzahl der Arbeits- & Ausbildungsplätze
Anzahl der Arbeitsplätze: ca. 170 (davon sind ca. 70 neu entstanden)
davon Ausbildungsplätze: ca. 50

MIETERSTRUKTUR
Lebendige Mischung aus Büros, Dienstleistung, Kleingewerbe, Vereinen und innovativen Jungunternehmen

www.oegl.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.