Grizzlies zurück auf der Erfolgsspur

Der hohe Sieg mit insgesamt 58 erzielten Punkten war ein Erfolg des ganzen Teams. Sowohl die Grizzlies-Offense als auch die Defense zeigten ein star­kes Spiel. Die neuen Running Backs Kevin Kreutzberger, Tim Hesberg und Arne Scheske erzielten ihre ersten Touchdowns und Zusatzpunkte, was vom Team entsprechend gefeiert wurde.
 
Grizzlies-Headcoach Erik Sondermann war mit dem Spiel zufrieden: „Es hat Spaß gemacht, gegen dieses sehr faire und engagierte Team zu spielen. Ich freue mich schon auf das Rückspiel und wünsche der Spielgemeinschaft viel Spaß und Erfolg in der Zukunft.“
 
Allerdings gab es für die Grizzlies auch einen Wermutstropfen: Running Back Timo Drinkhut verletzte sich schwer und wird für mehrere Wochen ausfallen.
 
 
Tabelle 2. Jugendliga Nord, Niedersachsen/Bremen, Spielgruppe 2
 
Platz
Team
Touchdown
Punkte
Spiele
1
Hildesheim Invaders
144:17
8:0
4
2
Hannover Grizzlies
164:57
8:2
5
3
Lehrte Renegades
146:120
6:4
5
4
Wolfsburg Blue Wings
62:117
2:4
3
5
SG Nienburg Schaumburg
33:144
0:6
3
6
Göttingen Generals
28:120
0:8
4
 
Die nächsten Heimspiele der Hannover Grizzlies (FV 1897 Linden):
 
Samstag, 31. Mai, 15 Uhr, Hannover Grizzlies – Lehrte Renegades
Samstag, 28. Juni, 15 Uhr, Hannover Grizzlies – SG Nienburg Schaumburg
 
Alle Spiele finden auf dem Sportplatz des FV 1897 Linden in der Stamme­straße 106 statt.
Der Eintritt ist frei.

www.linden1897.de
www.hannover-grizzlies.de

PM: 1897 Linden e.V. – Abt. American Football – Hannover Grizzlies 

Fotos: Stefan Heine/Hannover Grizzlies.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.