Meraner Straße: Sieben Linden werden gepflanzt, eine morsche Pappel gefällt

In der Meraner Straße wird ab Montag, dem 25.Februar eine alte Hybridpappel gefällt, die nicht mehr standsicher ist.Durch Holz zerstörende Pilze ist der Stammfuß des rund 70 bis 80 Jahrealten und über 20 Meter hohen Baumes morsch und die Pappel drohtumzustürzen. Darüber hinaus wurde durch den Sturm Kyrill eine altePappel in der Meraner Straße umgeworfen. Die Stadt nutzt die an sichtraurige Entwicklung und pflanzt Ende Februar/Anfang März zunächstsieben Holländische Linden, eine stadtklimafesten Baumart, neu an.

Im Herbst werden dann weitere drei Bäume aufden frei gewordenen Flächen angepflanzt. Eine strenge Allee artigeAusrichtung ist dabei leider nicht möglich, da dies durch zahlreicheLeitungen und Grundstückszufahrten verhindert wird.

PM: Presseserver Hannover

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.